Slide 3

Lange haben wir alle darauf hingefiebert. Es wurden Arbeitsgruppen gebildet und im Hintergrund gearbeitet. Die gemeldeten 120 Yachtclübler hatten hohe Erwartungen, jeder auf seine Art.

Am 14. August 2016 war es endlich soweit: das Wetter einmalig schön, das Clubhaus festlich hergerichtet. Einige Segelboote mit der Flaggengala haben in voller Pracht das ihrige zum festlichen Rahmen beigetragen. Das Dinner im Panoramasaal wartete auf uns nach einem reichhaltigen Apéro im Clubhaus. Gute Stimmung überall.

Marcel und Maria, passend exklusiv maritim gekleidet, haben für diesen Anlass das Zepter übernommen und durch den Anlass geführt. Sie haben das mit Bravour gemeistert. Im Panoramasaal wurde gekonnt zwischen den Gängen moderiert, Interviews geführt mit Altpräsidenten, wo doch einige Geschichten von früher erzählt wurden. Besonders zu erwähnen scheint mir, dass die zwei ältesten Mitglieder, Egon Buchecker, 92 Jahre alt und Edi Kloter, 90-jährig, gutgelaunt und munter mit dabei waren von Anfang bis Ende.

Zum Abschluss gabs bei der Treppe noch einen Vulkanabschied vor der Seeburg, aber nicht nach Hause, sondern wieder ins Clubhaus zurück zum Absacker. Ich glaube, für den einen oder anderen ging es doch etwas später wie gewohnt auf den Heimweg.

Gerne werden wir an diesen Anlass zurückdenken und allen Helferinnen und Helfern dieses Anlasses ganz herzlich danken. Denn ohne diese grosse Arbeit im Vorfeld hätte dieses Jubiläum nicht so würdig gefeiert werden können.