Slide 3

ANSEGELN 2017

Eigentlich könnte ich denselben Bericht von 2015 nehmen. Mache ich aber nicht!

Bei herrlichstem Frühlingswetter und etwas Wind waren ca. 40 Personen zum Ansegeln gekommen!

DSC_5057

Nach dem Hissen des YCL-Standers und einem Gläschen Sekt ging der Fuchs auf leise Fahrt. Der letztjährige Fuchs, Lukas Ammann, Thomas Meseck und Herbert Weibel waren der Meute mit dem schnellen Kahn vorausgeeilt. Acht Schiffe haben 15 Minuten später die Verfolgung aufgenommen und eine spannende Fuchsjagd nahm ihren Lauf. Hin und her und her und hin und das alles auf recht engem Raum. Vom Land aus waren die einzelnen Aktionen und Manöver gut zu beobachten.

DSC_5275

Kurz vor 16.00 Uhr wurde dann die Jagd „abgeblasen“. Der stolze neue Fuchs und Apéro-Organisator vom Ansegeln 2018 ist gefunden. Das haarige Schwanzteil ist – weil untergegangen während dem Fight, ein zusammengerollter Südwester –  auf dem neuen Schiff von Helena und unserem Präsidenten gelandet. Das „gelbe Teil“ sind sie nicht wieder zeitig losgeworden.

DSC_5483

Alle Anwesenden gratulierten den beiden und die Siegertrophäe, sowie drei schöne Flaschen Wein vom Rebgut „Seeburg“ konnten sie entgegennehmen. Wir freuen uns schon heute auf`‘s Ansegeln 2018.

Um 17.00 Uhr durfte ich den Apéro eröffnen. Der letztjährige Fuchs, Lukas Ammann, Thomas Meseck und Herbert Weibel haben einen hervorragenden Caterer, das PASTA-RAZZI aus Luzern, organisiert. Der Apéro riche war im wahrsten Sinne des Wortes „riche“. Essen und Getränke wurden grosszügig ausgegeben und es schmeckte hervorragend. Die Gäste verdankten dies mit vielen Komplimenten und einem kräftigen Applaus.

DSC_6022

Die Landmannschaft war natürlich den ganzen Tag nicht untätig! Elsbeth Triebold zauberte eine köstliche Gemüsesuppe, welche dann trotz dem reichlichen Apéro und den feinen Weinen gerne noch gegessen wurde. Liebe Elsbeth, einmal mehr vielen Dank Dir und Deinen Helfern für das Zubereiten der leckeren Suppe und des feinen Desserts und natürlich für den unermüdlichen Einsatz zu unser Aller leiblich Wohl. Vielen Dank auch an Sabine, die bis zum Schluss in der Küche für Ordnung gesorgt hat.

Im Vorfeld und während des ganzen Tages haben Heidi Brun und Marion unsere neuen YCL-Textilien an den Mann, resp. an die Frau gebracht. Trotz sehr moderaten Preisen sind während des Tages deutlich über CHF 2‘200.– eingenommen/umgesetzt worden. Herzlichen Dank an die Verkäuferinnen und natürlich auch an die Käufer, welche mit ihrem Kauf guten Geschmack bewiesen haben ;-))

Abschliessend und einmal mehr ist zu sagen, es war wieder ein gelungener, toller Saisonstart 2017! Allen Segelfreunden, die beim  Ansegeln 2017 nicht dabei sein konnten, wünsche ich selbstverständlich auch eine gute Saison und freu mich, den Einen oder Anderen an einem der kommenden Anlässe im YCL zu treffen.

Euer Segelmeister
Giorgio von Wartburg

 

DSC_5120