Slide 3

Liebe Segelfreunde,

das sehr angenehme Frühlingswetter hat um die 55 Segler zum Saisonstart in den Yacht-Club gelockt. Nicht unbedingt eine riesige Schar Aktive, aber dafür alle gut gelaunt und voller Tatendrang.  Galt es doch anlässlich des Ansegelns einen neuen Fuchs und damit auch einen Organisator für den nächstjährigen Apéro zu finden.

Die Festbeflaggung ist aufgezogen, der YCL-Stander steht wie ne Eins und eine laue Briese lässt auf einen schönen, spannenden Anlass hoffen.  Nach einem kühlen Glas Sekt verabschiedete sich der Fuchs von 2013, Anne und Christoph mit Crew, und sie machten sich aus dem Staub.

Ein Hornstoss liess 15 Minuten später die „Meute“ auf zehn Schiffen los. Eine spannende Hatz auf dem See war zu erwarten. Vom Land aus konnten die „Daheimgebliebenen“ einige spektakuläre Szenen mit verfolgen.  Im Nachhinein wurde auch von „Körperkontakt“ geredet.  Nach ca. zwei Stunden habe ich die Jagd mit dem Horn abgeblasen. Der neue Fuchs ist gefunden! Jörg Schneider mit seiner Mannschaft kommt als stolzer Fuchs 2014 ans Land.

Um 17.00 Uhr, alle Schiffe wieder im Hafen, gut verholt und abgedeckt, darf ich dem neuen Fuchs recht herzlich gratulieren. Nach Übergabe der Trophäe, den Siegerpreis (Wander-Fuchs-Schwanz und eine Flasche Whisky) wird der Apéro nun eröffnet.  Dieser sehr schön angerichtet, hat kaum auf zwei Tischen Platz gefunden!  Liebe Familie Schlunegger, besten Dank, eine Wahnsinns Vorgabe für den Apéro 2015.

Auch habe ich festgestellt, dass die Crew um Jörg Schneider sich die „Sache“ gut angeschaut hat und auch schmecken liess! Wir freuen uns!

Die Landmannschaft war den ganzen Tag nicht untätig!  Die sehr schön, frühlingshaft dekorierten Tische im Clubhaus liessen ahnen, dass der Anlass auch im Haus ein Erfolg wird!  Das Menü, gemischter Salat, Spaghetti Backbord/Steuerbord und ein Kuchendessert, haben einmal mehr allen sehr gut geschmeckt.  Liebe Elsbeth, vielen Dank für das Zubereiten des leckeren Essens und Deinem unermüdlichen Einsatz zu unserer Aller leiblichen Wohl. Vielen Dank!

…und ganz herzlichen Dank allen Helfern/innen, ohne diese bekanntlich solche Anlässe nicht durchzuführen wären!

Abschliessend ist zu sagen, aus meiner Sicht ein gelungener, toller Saisonstart 2014!  Allen Segelfreunden, die beim Ansegeln 2014 nicht dabei sein konnten, wünsche ich selbstverständlich auch eine gute Saison und freu mich, den Einen oder Anderen an einem der kommenden Anlässe im YCL zu treffen.

Euer Segelmeister
Giorgio von Wartburg