Regio-Cup Luzern 2013

Der Regio-Cup hat mit der vierten und letzten Regatta in Luzern seinen Abschluss gefunden und war aus Sicht des Yacht-Club Luzern in vielerlei Hinsicht eine wahre Freude.

Wettfahrtleiter Kari Kuhn und sein Team durften am Samstagmorgen insgesamt 58 Boote, davon 42 Optimisten, im YCL begrüssen. Da bis dahin an den vorangegangen drei Regio-Cup-Regatten in Sempach, Hallwil und Cham erst sieben Läufe gesegelt wurden, hoffte man auf gute Windverhältnisse in Luzern. Glücklicherweise wurden diese Hoffnungen nicht enttäuscht, denn die beim Skippermeeting vom Samstag noch herrschende und vermutlich andauernde Flaute wurde von einer leichten Brise aus Südost aufgewirbelt. Bei leichten Windverhältnissen und mehrheitlich sonnigem Wetter konnten so bereits am Samstag vier gültige Wettfahrten gesegelt werden.

Wie in früheren Jahren fand am Samstagabend noch das Optifest statt, denn es galt noch vier Junioren des YCL in das Reich Neptuns aufzunehmen. Nach erfolgreichem Erlangen des richtigen Signalhorns wurde niemand anderes als Neptun persönlich herbeigerufen, der anschliessend durch den See auftauchend das Festland betrat und sich den Täuflingen widmete. Ein bisschen nautische Flora auf das Haupt und ein kräftiger Schluck von Neptuns Gebräu verwandelte unsere vier Täuflinge in wahre Segler.

Der Sonntag brachte – entgegen der Prognose – wiederum gutes Wetter hervor. Der See zeigte sich zuerst noch spiegelglatt, doch der Wettfahrtleiter beorderte die Segler trotzdem aufs Wasser. Sein Entscheid erwies sich in der Folge als klug, denn nach einigen Minuten konnte das Startsignal zur fünften Wettfahrt gegeben werden. Schliesslich wurde die Regatta auch noch mit einem weiteren Lauf bereichert, womit sechs Wettfahrten in Luzern und insgesamt 13 im gesamten Regio-Cup zustande gekommen sind.

Am Regio-Cup Luzern als auch in der Gesamtwertung haben die YCL-Junioren an der Spitze mitgesegelt. Naam Schuler und Lino Kersting konnten in Luzern wie auch im Gesamtcup auf dem Laser Radial, resp. 4.7 den Sieg für sich beanspruchen. Ueli Kuhn verpasste in Luzern mit seinem Laser 4.7 das Podest nur knapp und segelte auf den 4. Rang. Bei den Optimisten gelang Jan Kronenberg in der Kategorie Anfänger der 2. Rang. Bei den Regatteuren wurde Yvette Bouwmann 5., Nina Barbana 7. und Nicola Schwerzmann erreichte den 9. Rang. In der Gesamtwertung holte Yvette gar Bronze. Nina und Nicola erreichten die hervorragenden Ränge 5 und 8.

[one_third]
Gesamtrangliste:
[button class=“buttonbig rangliste“ bgColor=“transparent“ link=“http://www.ycl.ch/wp-content/uploads/2013/09/Gesamtrangliste-Regio-Cup-2013.pdf“ linkTarget=“_blank“][/button]
[/one_third]

[one_third]
[/one_third]

[one_third_last]
[/one_third_last]